Startseite Borken Frankfurt Kiel Köln Wolfenbüttel Machen Sie mit!

Biochemischer Gesundheitsverein e.V.
<< letzter Tipp Übersicht nächster Tipp >>

Frühjahrsfit
mit Schüßler-Kur

Winter adé –
die biologische Uhr
hat auf Frühling geschaltet.



Sich entspannen und Energie tanken:
der Sommer kann kommen
 

Der Organismus kommt langsam auf Touren. Schüßler-Salze können jetzt helfen, den letzten trüben Gedanken des "Winterblues" ebenso loszuwerden wie angesammelte Giftstoffe. Heilpraktiker Günther H. Heepen empfiehlt dazu die Schüßler-Salze Nr. 5, Nr. 9 und Nr. 10 als Frühjahrskur für Kopf und Körper.

Nr. 5 Kalium phosphoricum D6 – Salz der Nerven und Psyche

Das Schüßler-Salz Nr. 5, Kalium phosphoricum, hilft bei trüben Gedanken, Erschöpfung und Schlafstörungen und stabilisiert das Nervenkostüm bei Nervosität und Reizbarkeit. Es wirkt wohltuend und entspannend und hilft auch, eine Nahrungsumstellung gut durchzuhalten, z. B. bei Frühjahrsdiäten. Auch bei Stress im Beruf oder zu Hause ist die Nr. 5 hilfreich.

Nr. 9 Natrium phosphoricum D6 – Salz des Stoffwechsels

Natrium phosphoricum, das Schüßler-Salz Nr. 9, steht in enger Beziehung zu Säuren. Viele unangenehme Beschwerden wie Sodbrennen (zu viel Magensäure) oder fettige Haut und Akne (Fettsäure) stehen mit Säuren in Verbindung. Das Schüßler-Salz Nr. 9 reguliert den Säurehaushalt und hilft, schädliche Säuren abzubauen. Damit arbeitet auch der Stoffwechsel besser.

Nr. 10 Natrium sulfuricum D6 – Salz der inneren Reinigung

Die Nr. 10, Natrium sulfuricum, wirkt auf die Ausscheidungsorgane Leber, Darm und Niere. Es hilft, überschüssiges Wasser aus dem Körper auszuscheiden, z. B. bei geschwollenen Beinen oder Verdauungsstörungen. Auch die Entgiftungsprozesse werden angeregt, so dass im Bindegewebe eingelagerte Schadstoffe abgebaut werden können; das ist wichtig z. B. bei allen Diäten.

Über den Tag verteilt einnehmen

Heilpraktiker Heepen gibt den Tipp, die Schüßler-Salze über den Tag verteilt einzunehmen. Seine Frühjahrskur startet man mit der Nr. 10 nach dem Aufstehen, nimmt mittags die Nr. 5 und abends die Nr. 9. Vom jeweiligen Salz werden drei Tabletten in heißem Wasser aufgelöst und schluckweise getrunken. So werden die Wirkstoffe besonders schnell aufgenommen. Wenn man unterwegs ist, kann man die Tabletten natürlich auch im Mund zergehen lassen.

Info-Tipp:

Schüßler-Salze und eine professionelle Beratung gibt es in der Apotheke. Weitere Informationen findet man z. B. unter www.schuessler.dhu.de.


Buch-Tipp:

Günther H. Heepen
Schüßler-Salze – Tipps und Kuren
wzgverlag Dormagen
5,00 €

 

© Presse-Service Schüßler-Salze
Günther H. Heepen, Heilpraktiker / Buchautor / Autor o.g. Presse-Service
Marie-Ward-Str. 182, 96047 Bamberg
Tel.: + 49 (0)951 9682048, Fax: + 49 (0)951 9682053
guentherh.heepen@t-online.de